Vambotu pahi, eingelegte Auberginen (Sri Lanka)

BEWERTUNG
0

AutorSPEISEN.COMKategorieSchwierigkeitsgradLeicht

Ergiebigkeit 1 Portion

 2 Schöne Auberginen|2 Teelöffel Salz Menge anpassen|2 Teelöffel Kurkuma Menge anpassen| Öl zum Fritieren|1 Esslöffel Senfsamen|125 Milliliter Essig|1 Zwiebel; in Scheibchen|4 Knoblauchzehen Scheiben|1 Teelöffel Frisches Ingwer in Scheibchen|1 Teelöffel Koriander gemahlen|2 Teelöffel Kreuzkümmel gemahlen|1 Teelöffel Fenchelsamen|125 Milliliter Fritieröl|125 Milliliter Tamarindesaft|175 Milliliter Wasser warm|3 Pfefferschoten frische|2 Teelöffel Zucker| Salz | Ergeben eine Anzahl:

1

Die Auberginen in 5 mm Scheiben schneiden. Mit Salz und Kurkuma bestreuen, eine Stunde in einem Sieb ziehen lassen, dann trockentupfen.

3

Öl in eine Pfanne heiss werden lassen (ca 2 1/2 Finger dick), die Auberginenscheiben darin bei mittlerer Hitze beidseitig anbraten. Auf Papier abtropfen lassen, Öl aufbewahren.

5

Senfsamen und Essig im Mixer pürieren; Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zugeben, zu einer glatten Paste pürieren.

7

Koriander, Kreuzkümmel und Fenchelsamen in einer Pfanne trockenrösten.

9

Die angegebene Menge vom beiseitegelegten Öl erhitzen, die Senfsamen ~ Essig - Zwiebel - Ingwer - Knoblauch - Paste darin etwa fünf Minuten dünsten (Vorsicht...). Geröstete Gewürze, feingehackte Pfefferschoten und Tamarindesaft zugeben, gut mischen.

11

Auberginenscheiben vorsichtig zugeben, vorsichtig umrühren und etwa 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Zucker zugeben, nach Geschmack salzen.

13

Abkühlen lassen, in sauberen, trockenen Gläsern abfüllen und kühl aufbewahren (kann einige Wochen aufbewahrt werden).

14

Zutaten

 2 Schöne Auberginen|2 Teelöffel Salz Menge anpassen|2 Teelöffel Kurkuma Menge anpassen| Öl zum Fritieren|1 Esslöffel Senfsamen|125 Milliliter Essig|1 Zwiebel; in Scheibchen|4 Knoblauchzehen Scheiben|1 Teelöffel Frisches Ingwer in Scheibchen|1 Teelöffel Koriander gemahlen|2 Teelöffel Kreuzkümmel gemahlen|1 Teelöffel Fenchelsamen|125 Milliliter Fritieröl|125 Milliliter Tamarindesaft|175 Milliliter Wasser warm|3 Pfefferschoten frische|2 Teelöffel Zucker| Salz | Ergeben eine Anzahl:

Zubereitung

1

Die Auberginen in 5 mm Scheiben schneiden. Mit Salz und Kurkuma bestreuen, eine Stunde in einem Sieb ziehen lassen, dann trockentupfen.

3

Öl in eine Pfanne heiss werden lassen (ca 2 1/2 Finger dick), die Auberginenscheiben darin bei mittlerer Hitze beidseitig anbraten. Auf Papier abtropfen lassen, Öl aufbewahren.

5

Senfsamen und Essig im Mixer pürieren; Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zugeben, zu einer glatten Paste pürieren.

7

Koriander, Kreuzkümmel und Fenchelsamen in einer Pfanne trockenrösten.

9

Die angegebene Menge vom beiseitegelegten Öl erhitzen, die Senfsamen ~ Essig - Zwiebel - Ingwer - Knoblauch - Paste darin etwa fünf Minuten dünsten (Vorsicht...). Geröstete Gewürze, feingehackte Pfefferschoten und Tamarindesaft zugeben, gut mischen.

11

Auberginenscheiben vorsichtig zugeben, vorsichtig umrühren und etwa 15 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Zucker zugeben, nach Geschmack salzen.

13

Abkühlen lassen, in sauberen, trockenen Gläsern abfüllen und kühl aufbewahren (kann einige Wochen aufbewahrt werden).

14
Vambotu pahi, eingelegte Auberginen (Sri Lanka)