Schwäbische Spinat-Röllchen

BEWERTUNG
5

AutorSPEISEN.COMKategorieSchwierigkeitsgradLeicht

Ergiebigkeit 1 Portion

 Spinatröllchen|24 gross Spinat Blätter| Salz|1 Brötchen vom Vortag|1 Zwiebel|1/2 Bund Petersilie|2 Esslöffel Butter|250 Gramm Bratwurstbrät|1 Ei| Pfeffer| Muskatnuss|125 Milliliter klare Brühe|Sosse|3 mittel Tomaten|1 Knoblauchzehe|1 Esslöffel Olivenöl|125 Gramm Créme fraOche|1 Esslöffel Tomatenmark | Ergeben eine Anzahl: 4 Portionen

1

Spinat putzen, waschen und in reichlich Salzwasser blanchieren. Dann in Eiswasser abschrecken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3

Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und fein hacken. 1 El Fett erhitzen, Zwiebel und Petersilie darin andünsten. Brät, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebel-Petersiliengemisch und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Jeweils 2 Spinatblätter übereinanderlegen. Einen Esslöffel der Füllung auf die Mitte setzen, die SEiten überklappen und die Blätter vorsichtig aufrollen. Roellche im restlichen Fett anbraten. Mit der Buehe ablöschen und zugedeckt 20-25 min bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Für die Sosse Tomaten waschen, putzen, 2 Tomaten in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Tomatenwürfel darin andünsten, etwas Wasser angiessen und 2-3 min köcheln lassen. Tomaten durch ein Sieb streichen, den Sud auffangen. Créme fraOche und Tomatenmark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Tomate vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Sosse in eine Form giessen. Spinatröllchen aus der Pfanne nehmen und in die Form setzen. Mit Tomatenwürfeln bestreut servieren.

5

Zubereitung : 1 Stunden

6

Zutaten

 Spinatröllchen|24 gross Spinat Blätter| Salz|1 Brötchen vom Vortag|1 Zwiebel|1/2 Bund Petersilie|2 Esslöffel Butter|250 Gramm Bratwurstbrät|1 Ei| Pfeffer| Muskatnuss|125 Milliliter klare Brühe|Sosse|3 mittel Tomaten|1 Knoblauchzehe|1 Esslöffel Olivenöl|125 Gramm Créme fraOche|1 Esslöffel Tomatenmark | Ergeben eine Anzahl: 4 Portionen

Zubereitung

1

Spinat putzen, waschen und in reichlich Salzwasser blanchieren. Dann in Eiswasser abschrecken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3

Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und fein hacken. 1 El Fett erhitzen, Zwiebel und Petersilie darin andünsten. Brät, ausgedrücktes Brötchen, Zwiebel-Petersiliengemisch und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Jeweils 2 Spinatblätter übereinanderlegen. Einen Esslöffel der Füllung auf die Mitte setzen, die SEiten überklappen und die Blätter vorsichtig aufrollen. Roellche im restlichen Fett anbraten. Mit der Buehe ablöschen und zugedeckt 20-25 min bei schwacher Hitze gar ziehen lassen. Für die Sosse Tomaten waschen, putzen, 2 Tomaten in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Tomatenwürfel darin andünsten, etwas Wasser angiessen und 2-3 min köcheln lassen. Tomaten durch ein Sieb streichen, den Sud auffangen. Créme fraOche und Tomatenmark unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restliche Tomate vierteln, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Sosse in eine Form giessen. Spinatröllchen aus der Pfanne nehmen und in die Form setzen. Mit Tomatenwürfeln bestreut servieren.

5

Zubereitung : 1 Stunden

6
Schwäbische Spinat-Röllchen