Search
Generic filters

Perlhuhnbrust mit Gambas gefüllt und Tofuschnitzel

BEWERTUNG
0

Your page rank:

AutorSPEISEN.COMKategorieSchwierigkeitsgradLeicht
Ergiebigkeit 1 Portion
 Fleisch|4 Perlhuhnbrüste|8 Gambas oder Crevetten| Küchengarn|Für die Tofuschnitzel|300 Gramm Tofu|2 Esslöffel Reisgewürz|4 Esslöffel El Semmelbrösel|3 Esslöffel Kartoffelmehl|2 Eiweiss|Als Garnitur:|1 Spitzkohl klein|50 Gramm Speck durchwachsen|Ausserdem| Salz| Pfeffer| Öl zum Braten | Ergeben eine Anzahl: 4 Portionen
1

Die Perlhuhnbrüste säubern, überflüssige Haut und Sehnen abschneiden. Mit einem spitzen scharfen Messer seitlich eine Tasche in das Fleisch schneiden. Das Fleisch innen und aussen pfeffern und salzen. Je zwei Gambas in die Taschen füllen und jede Brust mit etwas Garn binden. In einer Pfanne 3 bis 4 Minuten in etwas Öl anbraten und bei 180 °C etwa eine Viertelstunde im Ofen garen.

3

Tofu in knapp 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Semmelbrösel mit Reisgewürz, etwas Salz und Pfeffer vermischen. Die Tofuscheiben nun zuerst in Kartoffelmehl wenden, dann in das Eiweiss tauchen und zuletzt in der Bröselmischung wenden. Dann in einer Pfanne mit etwas Öl auf jeder Seite knapp zwei Minuten goldbraun braten.

5

Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Den Speck sehr fein würfeln, mit etwas Öl in der Pfanne kurz anrösten, die Spitzkohlstreifen dazugeben und in wenigen Minuten gar schwenken. Salzen und pfeffern.

7

Anrichten: Die Perlhuhnbrust quer in 5 Scheiben schneiden und diese um ein Tofuschnitzel herum anrichten. Mit Spitzkohlstreifen dekorieren.

9

Getränk:

11

Weingut Caspari.

13

(*) Schloss Schwansbell in Luenen

14

Zutaten

 Fleisch|4 Perlhuhnbrüste|8 Gambas oder Crevetten| Küchengarn|Für die Tofuschnitzel|300 Gramm Tofu|2 Esslöffel Reisgewürz|4 Esslöffel El Semmelbrösel|3 Esslöffel Kartoffelmehl|2 Eiweiss|Als Garnitur:|1 Spitzkohl klein|50 Gramm Speck durchwachsen|Ausserdem| Salz| Pfeffer| Öl zum Braten | Ergeben eine Anzahl: 4 Portionen

Zubereitung

1

Die Perlhuhnbrüste säubern, überflüssige Haut und Sehnen abschneiden. Mit einem spitzen scharfen Messer seitlich eine Tasche in das Fleisch schneiden. Das Fleisch innen und aussen pfeffern und salzen. Je zwei Gambas in die Taschen füllen und jede Brust mit etwas Garn binden. In einer Pfanne 3 bis 4 Minuten in etwas Öl anbraten und bei 180 °C etwa eine Viertelstunde im Ofen garen.

3

Tofu in knapp 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Semmelbrösel mit Reisgewürz, etwas Salz und Pfeffer vermischen. Die Tofuscheiben nun zuerst in Kartoffelmehl wenden, dann in das Eiweiss tauchen und zuletzt in der Bröselmischung wenden. Dann in einer Pfanne mit etwas Öl auf jeder Seite knapp zwei Minuten goldbraun braten.

5

Den Spitzkohl in feine Streifen schneiden. Den Speck sehr fein würfeln, mit etwas Öl in der Pfanne kurz anrösten, die Spitzkohlstreifen dazugeben und in wenigen Minuten gar schwenken. Salzen und pfeffern.

7

Anrichten: Die Perlhuhnbrust quer in 5 Scheiben schneiden und diese um ein Tofuschnitzel herum anrichten. Mit Spitzkohlstreifen dekorieren.

9

Getränk:

11

Weingut Caspari.

13

(*) Schloss Schwansbell in Luenen

14
Perlhuhnbrust mit Gambas gefüllt und Tofuschnitzel