Hähnchenbrüste mit Spinatfüllung

AutorSPEISEN.COMKategorieSchwierigkeitsgradLeicht

Ergiebigkeit 1 Portion

 700 Gramm Spinat oder 600 g Tk Blattspinat|4 Hähnchenbrustfilets á 150g| Salz| Pfeffer|125 Gramm Holland Maasdamer (in 4 gleichgrossen Balken)|50 Gramm Butter|2 klein Zwiebel|125 Milliliter Fleischbrühe (Instant)|2 Esslöffel Süsser, grobkörniger Senf|250 Milliliter Schlagsahne|2 Prise Safran|1 Teelöffel Zitronen Saft|2 Esslöffel Sherry trocken|1 Teelöffel Saucenbinder, hell (oder Stärkepuder) (eventuell mehr) | Ergeben eine Anzahl: 4 Portionen

1

Spinat putzen, 3-4 mal waschen und tropfnass bei milder Hitze in einem grossen Topf in 2 bis 3 Minuten zusammenfallen und auf einem Sieb abtropfen lassen. (Tiefgekühlten Spinat auftauen lassen).

3

Hähnchenbrustfilets innen und aussen salzen, pfeffern und ca. 100 g Spinat auf dem Fleisch verteilen. Jeweils einen Käsebalken darauf legen, zusammenklappen, mit Holzspiesschen zustecken.

5

25 g Butter in einer beschichteten Deckelpfanne erhitzen. Hähnchenbrüste von beiden Seiten hellgelb anbraten. Etwa 4 El Wasser zugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten garen lassen.

7

Restliche Butter in einem Topf schmelzen, die Hälfte der fein gewürfelten Zwiebeln darin glasig dünsten. Spinat noch 3 bis 4 Minuten mitdünsten.

9

Für die Sauce restliche Zwiebelwürfel in Fleischbrühe dünsten, über einem Sieb abgiessen, Sud auffangen. Zwiebel- und Geflügelsud mit Senf, Sahne, Safran und Zitronensaft aufkochen. Mit Sherry abschmecken und mit Saucenbinder leicht andicken.

11

Vor dem Servieren Hähnchenbrüste aufschneiden, mit Spinat anrichten und das Fleisch mit Sauce überziehen.

13

Dazu schmecken Salzkartoffeln oder körniger Reis.

15

doppelten Filets, also eine Tasche eingeschnitten. Das nächste Mal statt Safran, Kurkuma nehmen.

16
17

Zutaten

 700 Gramm Spinat oder 600 g Tk Blattspinat|4 Hähnchenbrustfilets á 150g| Salz| Pfeffer|125 Gramm Holland Maasdamer (in 4 gleichgrossen Balken)|50 Gramm Butter|2 klein Zwiebel|125 Milliliter Fleischbrühe (Instant)|2 Esslöffel Süsser, grobkörniger Senf|250 Milliliter Schlagsahne|2 Prise Safran|1 Teelöffel Zitronen Saft|2 Esslöffel Sherry trocken|1 Teelöffel Saucenbinder, hell (oder Stärkepuder) (eventuell mehr) | Ergeben eine Anzahl: 4 Portionen

Zubereitung

1

Spinat putzen, 3-4 mal waschen und tropfnass bei milder Hitze in einem grossen Topf in 2 bis 3 Minuten zusammenfallen und auf einem Sieb abtropfen lassen. (Tiefgekühlten Spinat auftauen lassen).

3

Hähnchenbrustfilets innen und aussen salzen, pfeffern und ca. 100 g Spinat auf dem Fleisch verteilen. Jeweils einen Käsebalken darauf legen, zusammenklappen, mit Holzspiesschen zustecken.

5

25 g Butter in einer beschichteten Deckelpfanne erhitzen. Hähnchenbrüste von beiden Seiten hellgelb anbraten. Etwa 4 El Wasser zugeben und zugedeckt ca. 15 Minuten garen lassen.

7

Restliche Butter in einem Topf schmelzen, die Hälfte der fein gewürfelten Zwiebeln darin glasig dünsten. Spinat noch 3 bis 4 Minuten mitdünsten.

9

Für die Sauce restliche Zwiebelwürfel in Fleischbrühe dünsten, über einem Sieb abgiessen, Sud auffangen. Zwiebel- und Geflügelsud mit Senf, Sahne, Safran und Zitronensaft aufkochen. Mit Sherry abschmecken und mit Saucenbinder leicht andicken.

11

Vor dem Servieren Hähnchenbrüste aufschneiden, mit Spinat anrichten und das Fleisch mit Sauce überziehen.

13

Dazu schmecken Salzkartoffeln oder körniger Reis.

15

doppelten Filets, also eine Tasche eingeschnitten. Das nächste Mal statt Safran, Kurkuma nehmen.

16
17
Hähnchenbrüste mit Spinatfüllung